Ermitteln der IP-Adresse mit dem Advanced IP Scanner

Für den Headless-Zugriff auf unseren Raspberry Pi 3 benötigen wir möglicherweise dessen IP-Adresse. Um nicht Monitor, Tastatur und Maus anschließen zu müssen, können wir auf ein Tool zurückgreifen, das die Geräte innerhalb einen bestimmten IP-Bereichs ermittelt: der Advanced IP Scanner. Somit können wir die IP-Adressen der sich im gleichen Netzsegment befindlichen Geräte ermitteln.

Dies wird benötigt

Folgendes wird für diesen Beitrag benötigt:

  • PC oder Laptop mit Netzwerkzugriff auf den Raspberry Pi
  • Aktiven Raspberry Pi im Netzwerk
  • Software Advanced IP Scanner
  • Software PuTTY

Schritt 1: Ermitteln der eigenen IP-Adresse

Zunächst öffnen wir einen Command-Promt (Eingabeaufforderung) und geben folgendes ein:

ipconfig

02_ipconfig

Hier wird jetzt die IP-Adresse meines Rechners angezeigt:

03_OwnIPAddress

Mit dieser IP-Adresse wissen wir nun, in welchem IP-Adressbereich wir suchen müssen, nämlich im Adressbereich zwischen

192.168.168.1 - 192.168.178.254

Mit dieser Information können wir jetzt den Advanced IP Scanner starten und im Eingabefeld den zu scannenden Bereich eintragen.

04_AdvancedIPScanner

Mit Klick auf Scannen wird der angegebene Adressbereich gescannt.

05_RaspiFoundpng

Und hier haben wir auch schon unseren Raspberry Pi gefunden. Die IP-Adresse ist also

192.168.178.64

Schritt 2: Prüfen des SSH-Zugriffs

Zum Testen der Verbindung starten wir unseren PuTTY und bauen eine Verbindung zum Raspberry Pi auf. Dies ist hier näher beschrieben.

Referenzen

 

 

2 thoughts on “Ermitteln der IP-Adresse mit dem Advanced IP Scanner

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s